AKADEMIE DES LEBENS

Bürozeit 11 - 19 Uhr
Telefonkontakt
Tel +43664 88471767
Kontakt per E-Mail


Presseclub Kolumnisten gesucht

Förderer & Mentoren

AKADEMIE DES LEBENS - Internet-Portal wird überarbeitet

Das Internet-Portal AKADEMIE DES LEBENS wird derzeit überarbeitet, die einzelnen Webseiten finden Sie wie gewohnt hinter folgenden Links:

Logo AKADEMIE DES LEBENS Presseclub | Soziallabor | Künstlerkollektiv Österreich | Institut für Grundlagenforschung | Internationaler Friedenssalon | Castingagentur | 7 | Förderer & Mentoren | Impressum
SOS | Iske Omo | Bravo Österreich | Aktivbürger | Opferoffensive | Geschäftsmodelle - Systemdarstellung | Chris Karsky | 12x12 | Georg Januszewski | Credits | Herbert Szlezak | Wolfgang Franek
Bürgerjournal | Peter Schneider | Wolfgang Lederbauer | Sue Schenk | Josef Holzinger | Heinrich Schmatz | Marianne W | Tante Hedy | Bernhard Lassy | Mihael Janson | Herbert Szlezak





Chris Karsky, Kosmoprolet

Gründungsmitglied des Künstlerkollektivs Österreich

In St. Meidling, im südlichen Wien geboren und dort auch den Schulranzen samt Jausenbrot schleppend, begeisterte mich mein Musiklehrer für die Gitarre.

Im zarten Hauptschulalter trat ich also einen Privatlehrgang für Konzertgitarre an. Die Notenlehre wollte sich nicht so recht einprägen und so begann nach einem Jahr der Folter, die sich in Fingerübungen und Tonleitern ausdrückte, meine Karriere als Lagerfeuersänger.

Nachdem mir noch weitere zwei Jahre Akkorde und Songbegleitung beigebracht wurde, hängte ich die Gitarre nicht an den sprichwörtlichen Nagel, aber mein Virtuosendasein stagnierte etwas.

Chris Karsky

Erst nach vielen Jahren, d.h. ungefähr anno 2003 gründete ich mit vier anderen Kumpels einen Musikverein, natürlich in Meidling. In Folge dessen lernte ich dort unter andere Musiker kennen.

So nach und nach begann meine musikalische Ader wieder zu pochen und somit lernte ich ein wenig autodidakt in die Mundharmonika zu spucken. Nebenbei spiele ich auch wieder Gitarre.

Chris Karsky

Ich übersetze sehr gerne bekannte Songs ins Wienerische. Zudem texte und komponiere ich auch eigene Songs, die ich in einer eigenen Band, genannt „WINZ“ schon teilweise sang und spielte. WINZ löste sich jedoch nach zweieinhalb Jahren auf, worauf ich wieder mein eigen Eisen schmiedete.

Mit „Wien12“ ist zusammen mit dem ungarischen Bassisten Laszlo Szabo, seit nun mehr als einem Jahr, gemeinsam mit mir eine 2er-Combo entstanden. Hier können wir unsere verschiedenen musikalischen Einflüsse auf einen Nenner bringen und zu einem Programm entfalten bei dem schon etliche Gastmusiker zugegen waren.

Wien12

Hillbilly Blues - Wien12 hier im Kurpark Oberlaa, bzw. im Wr. Wurstelprater und am Wienerberg- Teich, mit Chris Karsky (Vokal,Gitarre, Harp) und Laszlo Szabo alias Mr. Gösser (Bass) Text (Chris Karsky)

Ka Guada - Wien12 hier im neuen WU-Campus bzw. in der Krieau, mit Chris Karsky (Vokal,Gitarre, Harp) und Laszlo Szabo alias Mr. Gösser (Bass) Text (Chris Karsky)

Chris Karsky

Chrrap - Chris Karsky (Text, Vokal, Video), Aleksandar Djurdjevic (Gitarre, Keyboard, Bass, Soundmix)

Meier - Chris Karsky (Vokal, Video, Soundmix) Originalsong: Short Peopleby Randy Newman; Deutscher Text: Heli Deinboeck

Videos

Chrrap | Ka Guada | Todgrau

© Chris Karsky, Kosmoprolet - Wien, am 21.04.2018